EnEV-Nachweise für Nichtwohngebäude am Standort Karlsruhe

Ihr starker Partner für bautechnische und bauphysikalische Umsetzbarkeit, Funktionalität und Wirtschaftlichkeit – mit Blick auf Ökologie und Baubiologie.
Nutzen Sie unser Know-how!


Wir bewältigen jeden Gebäudetyp

Wir bei dieBauingenieure bieten Ihnen die Erstellung von Energiebedarfsberechnungen und Wärmeschutznachweisen nach gültiger EnEV für Nichtwohngebäude jeglicher Art an – sei es für Gewerbebauten, Bürogebäude, Bildungseinrichtungen, Krankenhäuser, Fabrikgebäude, Verwaltungsgebäude, Lagerhallen, Logistikzentren, Schulen, Kindergärten, Kindertagesstätten oder sonstige Gebäude.

Das Know-how unserer Ingenieure im Zusammenspiel mit der geeigneten Software sorgt für die optimale Beratung im Planungsprozess – egal, ob bei Neubauten oder Sanierungsprojekten. Die Erstellung von Energieausweisen für Nichtwohngebäude bieten wir ebenfalls an – je nach Gesetzeslage bedarfsbasiert (Bedarfsausweis: auf einer theoretischen Rechnung beruhend) oder verbrauchsbasiert (Verbrauchsausweis: Verwendung reale Verbrauchsdaten aus Abrechnungen oder Messungen).


Warum dieBauingenieure?

Icon kundenorientiert dieBauingenieure

Kundenorientiert

Wir stellen uns agil und flexibel auf die Bedürfnisse der Kunden ein und lösen deren Probleme.

Icon nachhaltig dieBauingenieure

Nachhaltig

Insbesondere die Auswirkungen unserer Gebäude auf die Umwelt werden in der Planung und Ausführung berücksichtigt.

Icon bundesweit dieBauingenieure

Bundesweit aktiv

Mit Sitz in Karlsruhe und Berlin bündeln unsere Architekten, Ingenieure und Immobilienprofis alle relevanten Leistungen im Hochbau.

Icon erfahren dieBauingenieure

Erfahren

Seit über 13 Jahren schätzen unsere Kunden unser Leistungsspektrum und unsere Leistungsfähigkeit.

Icon vielfältig dieBauingenieure

Vielfältig

Wir bieten unseren Kunden acht Leistungsschwerpunkte einzeln oder als interdisziplinäre Planung.

Icon Visionär dieBauingenieure

Visionär

Wir möchten die Bauwirtschaft in Deutschland ändern und nachhaltige Gebäude zum Standard machen.

Kontakt aufnehmen


Ablauf bei dieBauingenieure

Profitieren Sie von unserer langjährigen Erfahrung und Fachkompetenz!

  • Kontakt aufnehmen
  • Rückruf durch unseren Fachingenieur
  • Gemeinsame Abstimmung des Leistungsumfangs
  • Anforderung von Projektunterlagen
  • Erstellung eines kostenfreien unverbindlichen Angebots
  • Erneute gemeinsame Abstimmung
  • Schriftliche Beauftragung
  • Kurzfristige Bearbeitung mit Zwischenergebnissen

Ihr Rund-um-Sorglos-Paket

Darüber hinaus stehen Ihnen unsere Teams „Generalplanung und Baubetreuung“ bei der Planung und Bauausführung – inkl. Abstimmung mit den Behörden – der jeweiligen Sanierungsmaßnahme oder sogar der vollständigen Gebäudesanierung baubegleitend von Anfang bis Ende zur Seite. Somit erhalten Sie von uns bei Bedarf ein Rund-um-Sorglos-Paket mit sämtlichen Architekten- und Ingenieurleistungen aus einer Hand!


Erfolgreiche Projekte

Wir bieten unsere Leistungen deutschlandweit an, sind jedoch vorrangig in den Regionen um unsere beiden Standorte Karlsruhe und Berlin tätig. Zu unseren Kunden zählen Privatpersonen, Kommunen und Unternehmen vorwiegend aus folgenden Regionen:

  • Karlsruhe, Mannheim, Heidelberg,
  • Stuttgart, Pforzheim, Heilbronn
  • Freiburg, Offenburg, Lahr, Kehl (Baden-Württemberg)
  • Frankfurt, Darmstadt, Offenbach, Wiesbaden (Hessen)
  • Ludwigshafen, Mainz, Speyer, Wörth (Rheinland-Pfalz)
  • Berlin, Potsdam (Brandenburg)

Kontakt aufnehmen


Wir haben auch für Kommunen die passende Lösung

Unsere Dienstleistungen richten sich nicht nur an Privatpersonen und Firmen – auch Kommunen und öffentliche Einrichtungen gehören zu unserem Kundenstamm. Diese verfügen meist über einen großen Gebäudebestand, so dass hier häufig unsere Beratung bei Sanierungen, Anbauten und Erweiterungen in Anspruch genommen wird. Bei Altbauten spielt oftmals der Denkmalschutz eine große Rolle. Hier passen wir das Energiekonzept ebenfalls auf die speziellen Anforderungen an.


EnEV-Nachweise beim Neubau

Grafik Energieberatung im Neubau Grafik Energieberatung im Neubau

Wir berücksichtigen alle Vorgaben

Die gesetzlichen Vorgaben fordern beim Neubau die Einhaltung der Energieeinsparverordnung EnEV (2014, inkl. der Verschärfung von 2016), welche letztlich über die Energiebedarfsberechnung und die Vorlage des Energieausweises bei der Baubehörde erfolgt. Bei Nichtwohngebäuden wird der Energieausweis auf Basis der DIN V 18599 erstellt.

Für die öffentlich-rechtlichen Anforderungen ist auch der Nachweis des sommerlichen Wärmeschutzes zu führen, welcher in der Regel über das vereinfachten Verfahren nach DIN 4108-2 erfolgt. Für kritische Räume führen unsere Ingenieure einen detaillierten Nachweis über eine thermische Raumsimulation durch.

Zudem ist für Neubauten und Kernsanierungen das EEWärmeG (Erneuerbare-Energien-Wärme-Gesetz) einzuhalten. Dieses schreibt einen gewissen Anteil an erneuerbaren Energien bei der Wärmeerzeugung und Kühlung von Gebäuden vor. Auch diesen Nachweis erbringen wir über die Energiebedarfsberechnung.

… und Sie profitieren von Fördermitteln

Für die Inanspruchnahme von Fördergeldern (z.B. KfW Energieeffizient Bauen und Sanieren) müssen verschärfte Anforderungen erreicht werden. Die ggf. zusätzlich erforderlichen Leistungen wie Luftdichtheitskonzepte und Wärmebrückennachweise erbringen unsere Fachkräfte ebenfalls.

Kontakt aufnehmen


Energieausweise für Bestandsgebäude

Grafik Energieberatung im Bestand Grafik Energieberatung im Bestand

Anforderungen im Bestand? Wir behalten den Überblick…

Für Bestandsgebäude müssen unter bestimmten Voraussetzungen ebenfalls die gesetzlichen Vorgaben der Energieeinsparverordnung eingehalten werden, wie z.B. bei der Sanierung oder Erweiterung von Gebäuden. Bei einer Vermietung oder einem Verkauf muss lediglich ein Energieausweis vorgelegt werden. Diesen stellen wir im einfachsten Fall auf Basis des Energieverbrauchs aus, sofern durchgängig Abrechnungen für Strom und Heizung für drei aufeinanderfolgende Jahre vorliegen.

In allen anderen Fällen erbringen unsere Ingenieure den Nachweis anhand einer Energiebedarfsberechnung. Für die bedarfsbasierte Erstellung müssen viele Daten erhoben und in eine Software eingegeben werden und die Leistung ist deutlich aufwändiger. Zögern Sie nicht, uns direkt zu kontaktieren und für Ihren speziellen Fall ein unverbindliches Angebot anzufordern!

… und berücksichtigen Fördergelder für Sie

Wenn Sie bei Ihrer Sanierung Fördergelder in Anspruch nehmen wollen (z.B. von der KfW oder der BAFA), kann dies über eine Bilanzierung des gesamten Gebäudes erfolgen oder durch einzelne Maßnahmen an Bauteilen oder der Erneuerung der Anlagentechnik. Hierbei vergleichen wir auch verschiedene Sanierungsvarianten. Anhand des Sanierungsfahrplans (gemäß SFP-VO) entwickeln wir die Sanierungsstrategie für Ihr Gebäude – unabhängig ob Wohn- oder Nichtwohngebäude.

Kontakt aufnehmen


Haustechnik

Grafik Sanierungsfahrplan ©dena

…im Zusammenspiel mit der Gebäudehülle

Während bei Wohngebäuden zusätzlich zur Gebäudehülle nur Anforderungen an die Heizung und Warmwasserbereitung gestellt werden, ist die Berechnung für Nichtwohngebäude wesentlich komplexer, da hier zusätzlich die Beleuchtung, Lüftung und Klimatisierung (Kühlung) bilanziert werden muss. Durch die Zonierung des Gebäudes in Abhängigkeit der Nutzung und Klimatisierung ist die Berechnung deutlich aufwendiger.

Berechnet wird der sogenannte Primärenergiebedarf, einer der Grenzwerte der nicht überschritten werden darf, die vom Referenzgebäude abgeleitet werden. Das Referenzgebäude ist ein Gebäude mit der exakt gleichen Geometrie, für das die Qualität der Gebäudehülle und die Art und Effizienz der haustechnischen Anlagen jedoch durch die EnEV vorgeschrieben ist.

Damit steht die Gebäudehülle mit der Haustechnik stets im Wechselspiel und am Ende muss garantiert werden, dass alle Anforderungen der EnEV eingehalten werden. Profitieren Sie bei diesem entscheidenden Zusammenspiel von unserer langjährigen Erfahrung.

Kontakt aufnehmen


Datenaufnahme und Bestandserfassung

Falls Sie die benötigten Daten nicht zu Hand haben oder Pläne nicht oder nur unvollständig vorliegen, führt unser Ingenieurteam auch Bestandsaufnahmen und Ortstermine durch, um die fehlenden, aber für die Berechnung notwendigen Daten zu erfassen. Dafür kommen Verfahren wie das manuelle Aufmaß bis hin zur 3D-Laser-Erfassung zum Einsatz. Auch die Infrarotthermografie wie die U-Wert-Bestimmung von Bauteilen gehören zu unserem Repertoire. Wir stimmen die Datenerhebung individuell auf die gesetzlichen Vorgaben und den Bedarf Ihres Projekts ab! Fragen Sie uns gerne!

Kontakt aufnehmen


Qualitätssicherung

Nach erfolgreicher Planung begleiten wir Ihr Projekt bei Bedarf auch während der Bauphase hinsichtlich einer energetisch einwandfreien Ausführung – z. B. durch stichprobenhafte Kontrollen und/ oder Messungen während des Bauablaufes. Des Weiteren stehen Ihnen unsere Ingenieure für bau- und raumakustische Messungen nach Beendigung der Baumaßnahme für eine abschließende Qualitätskontrolle zur Verfügung.

Kontakt aufnehmen

  • Luftdichtigkeitsprüfungen (BlowerDoor-Tests)
  • Infrarotaufnahmen (Thermografie)
  • U-Wert-Messungen
  • Feuchtemessungen
  • weitere Messungen

Wir sind für Sie da

Team dieBauingenieure Karlsruhe

Gemeinsam etwas bewegen, vorangehen, dem Thema Nachhaltigkeit ein Gesicht geben: Das sind wir! Hierfür arbeiten unsere Fachteams verschiedener Disziplinen jeden Tag eigenverantwortlich zusammen. Mehr als 30 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter organisieren sich in flexiblen Hierarchien, welche auf Wertschätzung, Einfluss und individuellen Kompetenzen basieren. Durch ständige Kommunikation zwischen den Teams entsteht ein Gesamtprodukt aus mehreren Fachdisziplinen. Hierbei setzen wir auf Synergien, um das Optimum für Ihr Projekt zu erreichen. Unser Projektverantwortlicher ist als interner Schnittstellenkoordinator für Sie da!


Jetzt Kontakt aufnehmen

Wir melden uns kurzfristig bei ihnen oder Sie rufen uns direkt an.
Karlsruhe : +49 (0) 721/ 83 14 205-61
Berlin : +49 (0) 30/ 34 65 501-61

* Pflichtfelder

Wir verwenden Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.